Anzeige

Startseite  ⇒  Nieren, Harnwege ⇒  Nieren ⇒  Nierenbecken­entzündung

Anzeige

Online-Beratung - Fragen Sie unsere Ärzte!

Nierenbeckenentzündung

Synonyme: Pyelonephritis

Die Pyelonephritis ist eine der häufigsten Nierenerkrankungen, wobei Frauen 2-3mal häufiger betroffen sind als Männer. Frauen haben eine viel kürzere Harnröhre als Männer und ihre Harnröhrenöffnung liegt relativ nah an der Analregion, wo sich viele Bakterien befinden. Allein diese räumliche Beziehung reicht schon aus, um eine Infektion im Harntrakt zu begünstigen.

Die Pyelonephritis kommt auch relativ häufig bei Säuglingen und Kleinkindern bis zu 3 Jahren vor. Ältere Männer mit einer vergrösserten Prostata sind ebenso häufiger betroffen.

Übersicht Harnwege, Nierenbecken, Harnleiter, Harnbbase, Harnröhre

Bei der Pyelonephritis handelt es sich um eine Entzündung des Nierenbeckens (Urinsammelstelle) mit Bakterien. Sie ist immer verbunden mit einer Entzündung des Nierengewebes, welches keine organspezifischen Strukturen enthält. Dieses sogenannte "Zwischenraumgewebe" enthält Bindegewebe, Gefässe und Nerven und heisst Interstitium. Eine Entzündung hier nennt man interstitielle Nephritis.

Man unterscheidet bei der Pyelonephritis eine akute und eine chronische Verlaufsform.

Autor/in:Jutta Manke, Ärztin
Editor/in:Dr. med. Urspeter Knecht, Arzt
Keywords:Pyelonephritis, Nierenbeckenentzündung, Nierenentzündung, interstitielle Nephritis, interstitielle Nierenentzündung, Nierenkrankheit, Nierenerkrankung
ICD-10:N10-N16
Zuletzt geändert:05.11.2016Zum Seitenanfang
Anzeige

© 2005 – 2017 eesom AG – Alle Rechte vorbehalten www.eesom.com

Anzeige