Anzeige

Startseite  ⇒  eesom-Magazin ⇒  Texte 2016/2017 ⇒  Wellness-Tag

Anzeige

So wirkt sich ein entspannender Wellness-Tag auf den Körper aus

Jede Wellness-Behandlung hat einen doppelten Effekt: Sie wirkt sich positiv auf den Körper und auf den Geist aus.
Abbildung 1: pixabay.com © rhythmuswege (CC0 Public Domain)
Wellness-Behandlung, Wellness-Tag, geschenkter Wellness-Tag

Der Alltag ist stressig. Die Anforderungen hoch. Kein Wunder, dass viele nach einem Weg suchen, um Entspannung zu finden. Als täglich wiederkehrender Ruhe- und Entspannungspol eignen sich Rituale wie Yoga-Übungen vor dem zu Bett gehen oder regelmäßig ein Entspannungsbad zu nehmen. Wenn etwas mehr Zeit ist, darf es auch ein ganzer Wellness-Tag sein. Was dabei besonders entspannend wirkt, soll Thema dieses Beitrags sein.

Zum SeitenanfangEin Bad im Farbenmeer

Wer einen ganzen Tag in einer Wellness-Landschaft genießen darf, findet nicht selten die Möglichkeit, eine Licht-Therapie zu machen. Doch was steckt dahinter? "Farben beeinflussen unsere Stimmung und unsere Gedanken. Es ist wissenschaftlich längst erwiesen: Sie können mithelfen, das Immunsystem zu stärken, Schmerzen zu lindern, Selbstheilungs-Reaktionen zu unterstützen. Sie können aber auch Wundheilungen beschleunigen, Rheuma-Schmerzen lindern und das allgemeine Wohlbefinden erhöhen.", heißt es dazu auf dieser Webseite. Welcher Farbe dabei welche Wirkung nachgesagt wird, zeigt die folgende Übersicht:

Diese Farbe ... ... steht für ... ... und hat diese Wirkung
Blau Sehnsucht, Vertrauen, Ruhe wirkt positiv bei Entzündungen und Schlafstörungen
Braun Sicherheit, Geborgenheit wirkt bei Gleichgewichtsstörungen
Gelb Optimismus, Licht, Freude lindert Ängste, wirkt entgiftend bei Leberstörungen, Immunschwächen und Rheuma
Gold Reichtum, Macht, Kraft, Inspiration hilft gegen Unsicherheit und Angst
Grün Sicherheit, Hoffnung, Harmonie lindert Wut und Trauer, wird bei Herzkrankheiten eingesetzt
Orange Kontaktfreude, Selbstvertrauen, Aufgeschlossenheit hilft bei Bauchbeschwerden, fördert die Nierenfunktion
Pink Mitgefühl, Ordnung, Idealismus wirkt bei Schockzuständen
Rot Vitalität, Energie, Leidenschaft anregend für Stoffwechsel, Kreislauf und Immunsystem
Türkis Freiheit, Offenheit, Distanz schützt das Immunsystem und wirkt bei Allergien und Infekten
Violett Schutz, Mystik, Würde wirkt schmerzlindernd, reinigend und entschlackend

Zum SeitenanfangAbtauchen und entspannen

Zu einem Wellnesstag gehört auch, ein entspanntes Bad zu nehmen. Zuhause in der heimischen Badewanne dürfen dabei Öle wie Melisse, Lavendel, Rose oder Vanille nicht fehlen. Mandel- oder Jojobaöl komplettieren den Wellnessfaktor dieser Selfmade-Entspannungsbad-Mischung. In Wellness-Ressorts erfreut sich vor allem das Floating, als eine ganz spezielle Form des Wellness-Bades großer Beliebtheit. Dabei dürfen die Wellness-Hungrigen in ein spezielles Floating-Becken steigen und dort schwerelos auf der Wasseroberfläche treiben. Funktionieren kann dies in erster Linie durch den Salzgehalt im Wasser. Hierbei bieten Anbieter im Bereich Wellness gleich das Floating für Zwei an - ein entspannendes Erlebnis für Paare. Bewährt hat sich diese Methode indes nicht nur im Wellness-Bereich, sondern auch im therapeutischen Sektor. Sowohl in der Schmerztherapie als auch im Stressmanagement bietet das Floating eine gute Möglichkeit, sich buchstäblich treiben zu lassen.

Zum SeitenanfangStress wegmassieren

Nicht nur eine Wohltat für den Körper (etwa bei Rückenschmerzen), sondern auch für die Seele ist eine Anti-Stress-Massage. Charakteristisch für diese Massageform sind die rhythmischen und langsamen Bewegungen, mit denen die Hände den Körper berühren. Dabei gibt es ganz verschiedene Massagetechniken wie etwa

  • das Streichen der Muskeln. Wichtig dabei ist, dass die Streichbewegung, bei der Anspannungen und Verhärtungen ertastet werden, immer zum Herz erfolgt.
  • das Kneten der Muskeln. Bei dieser Massagetechnik werden die im Vorfeld ausgemachten Verhärtungen durch Kneten gelöst.
  • das Reiben der Muskeln. Durch das Reiben der Finger und des Daumens auf den Muskeln, können tiefer sitzende Verspannungen gelöst werden.
  • das Klopfen der Muskeln. In diesem letzten Schritt werden Muskeln abgeklopft, was zu einer finalen Lockerung der massierten Stelle führt.

Zum SeitenanfangWellness zuhause oder Wellness in der Ferne?

Der grundsätzliche Unterschied zwischen einem Wellnesstag in den eigenen vier Wänden und in der Ferne ist: Wer sich für einen Ortswechsel entscheidet, stellt sicher, frei von Ablenkungen zu sein und weder für die Vorbereitung noch die Nachbereitung der Wellness-Anwendungen sorgen zu müssen. Dennoch sind kleine Wellness-Pausen auch im Alltag nötig, um die Batterien kontinuierlich aufladen zu können.

Autor/in:Anna Heiniger
Zuletzt geändert:25.03.2016Zum Seitenanfang
Anzeige

© 2005 – 2017 eesom AG – Alle Rechte vorbehalten www.eesom.com

Anzeige