Anzeige

Startseite  ⇒  Bewegungsapparat ⇒  Systemkrankheiten

Anzeige

Online-Beratung - Fragen Sie unsere Ärzte!

Systemkrankheiten

Synonyme: Systemische Erkrankungen, Rheumatologische Systemkrankheiten

Unter rheumatologischen Systemkrankheiten versteht man Erkrankungen, die den ganzen Körper betreffen können. Häufig befallene Organsysteme sind die Haut, bindegewebige Strukturen, Gelenke, Knochen und Muskeln. Aber auch andere Organe wie zum Beispiel die Nieren sind nicht selten mitbetroffen.

Die meisten der Krankheiten, die unter diese Rubrik fallen, treten familiär gehäuft auf. Dies bedeutet, dass diese Krankheiten weitervererbt werden können. Allerdings spielen auch Defekte im Immunsystem oder gewisse Faktoren aus unserer Umwelt, wie zum Beispiel das Rauchen, eine grosse Rolle bei der Entstehung dieser Krankheitsbilder.

Die am häufigsten diagnostizierten Systemkrankheiten sind der Systemische Lupus erythematodes, Sklerodermie, Polymyositis, Dermatomyositis, das Sjögren-Syndrom sowie die Rheumatoide Arthritis.

Autor/in:Franziska Grunder, Ärztin, Dr. med. Urspeter Knecht, Arzt
Editor/in:Prof. Dr. med. Michael Seitz, Facharzt für Rheumatologie
Keywords:Systemische Erkrankungen, Rheumatologische Systemkrankheiten, Systemischer Lupus erythematodes, Dermatomyositis und Polymyositis, Sklerodermie, Sjögren-Syndrom, Rheumatoide Arthritis
Zuletzt geändert:25.03.2016Zum Seitenanfang
Anzeige

© 2005 – 2017 eesom AG – Alle Rechte vorbehalten www.eesom.com

Anzeige