Anzeige

Startseite  ⇒  Bewegungsapparat ⇒  Arthritis

Anzeige

Online-Beratung - Fragen Sie unsere Ärzte!

Arthritis

Synonym: Arthritiden

Arthritis

Eine Arthritis ist eine entzündliche Gelenkserkrankung, die zu den rheumatischen Krankheitsbildern gezählt wird. Arthrose stammt aus dem Griechischen und bedeutet Gelenk, die Endung ‚-itis‘ bezeichnet eine vorhandene Entzündung.

Eine Arthritis ist sehr schmerzhaft und kann zu einer Überwärmung und Schwellung der Weichteile rund ums betroffene Gelenk führen.

Häufig wird im Zusammenhang mit einer Arthritis auch die Arthrose erwähnt. Darunter versteht man eine chronische Zerstörung von Gelenken. Diese darf nicht mit einer Arthritis gleichgesetzt werden, kann aber durch eine chronische, oder immer wiederkehrende Gelenksentzündung ausgelöst werden.

Es gibt verschiedene Ursachen, die zu einer Arthritis führen können. Dazu gehört die reaktive Arthritis, welche durch die Reaktion des Immunsystems auf eine Infektionserkrankung des Körpers verursacht wird.

Bei der durch Erreger bedingten Arthritis wird die Gelenkentzündung direkt durch Krankheitserreger, meist Bakterien, verursacht, welche über verschiedene Eintrittspforten wie zum Beispiel eine Verletzung in das Gelenk gelangen konnten.

Auch die Gicht wird zu den Arthritiden gezählt. Hier wird die Entzündung durch die Ablagerung von Harnsäurekristallen im Gelenkraum ausgelöst.

Eine weitere Arthritis, die rheumatoide Arthritis, kann neben Gelenken auch andere Körperregionen befallen. Deshalb wird sie bei den rheumatologischen Erkrankungen im Kapitel der Systemkrankheiten näher beschrieben.

Autor/in:Dr. med. Franziska Grunder, Ärztin, Dr. med. Urspeter Knecht, Arzt
Editor/in:Prof. Dr. med. Michael Seitz, Facharzt für Rheumatologie
Keywords:Arthritiden, Arthritis, Gelenksentzündungen, Gelenksentzündung, Gelenkschmerzen, Gelenk, Gelenke, Schmerzen
Zuletzt geändert:25.03.2016Zum Seitenanfang
Anzeige

© 2005 – 2017 eesom AG – Alle Rechte vorbehalten www.eesom.com

Anzeige